Nachricht

Die Anlagentechnik umfasst verschiedene technische Fachbereiche, die Sie als Leistung aus einer Hand bekommen.Wärmeübergabestationen werden in unserem Unternehmen seit über 15 Jahren gefertigt. 


 

  • Sie entsprechen den gültigen DIN-Vorschriften und örtlichen technischen Anschlussbedingungen des Wärmeversorgers. Eine Wärmeübergabestation heißt vom Grundsatz her jede technische Einheit, die zur Wärmeübertragung, -verteilung und -regelung einer Heizungsanlage dient, welche die Wärme über eine Vor- und Rücklaufleitung von einem anderen Ort bezieht (z.B. Fernwärmenetz, benachbartes Gebäude). Daraus resultiert die Ausstattung in den verschiedensten Varianten und Ausführungen. Sie erfolgen gemäß Anforderung nach einem ausgeschriebenen Leistungsverzeichnis oder individuell für einen privaten Anschluss (z.B. Eigenheim). Entsprechend den örtlichen Gegebenheiten und Leistungsumfang werden die Stationen als kompakte oder geteilt Einheit ausgeführt. Sie werden hauptsächlich als Übertragungseinheit für von Fernwärmenetzen gespeiste Abnehmeranlagen genutzt. Die Herstellung unserer Fernwärmekompaktstationen in Kompakt- oder Modulbauweise erfolgt in einer technologisch optimierten Fertigungskette vom Zuschnitt bis zur Montage der auf das Produkt angepassten elektrischen- und MSR-Ausrüstungen.

    Th.- Storm- Str.Pumpenanlage
 

  • In den Bereich der Anlagentechnik, Wärmeverteilung fallen angrenzend die Erarbeitung und Ausführung von speziellen hydraulischen Lösungen  z.B. für die Kopplung mit anderen Energieträgern (Öl, Gas, Solar- und Wärmepumpentechnik)

  • Zur Erfüllung der vielfältigen  Anforderungen  an die Steuerung, Regelung der Anlagen fertigen wir für Sie die erforderlichen Schaltschränke nach den gültigen VDE-Vorschriften, mit integrierter Regelungstechnik bis hin zur Gebäudeleittechnik. Neben dem Einsatz von Fremdfabrikaten haben wir dazu einen eigenen Regelbaustein   OPTI-II entwickelt, welcher auch die Eingangsdaten als Trend speichert und der optional zur Gebäudeleittechnik vernetzt werden kann. Hieraus ergeben sich Möglichkeiten zum Erkennen von Unregelmäßigkeiten in der Fahrweise der Anlagen.

  • Beratung über die Möglichkeiten mit alternativen Energien (Solaranlagen, Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen, Holz- und Pelletkessel, Heizhäuser und Insellösungen) sowie deren Installation. Hierbei besteht die Möglichkeit zwischen monoenergetisch (einzeln) oder gekoppelt (zusammen) mit regenerativen Energieträgern zu wählen. 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informiationen OK, verstanden. Ablehnen